Klassik, Jazz und Evergreens

ROMANSHORN. Am kommenden Sonntag, 26. April, um 19 Uhr gastieren die beiden Berner Musiker Brigitt Sahi-Eymann (Violoncello) und Jürg Lietha (Orgel) in der evangelischen Kirche Romanshorn mit einem attraktiven Programm aus Klassik, Jazz und Evergreens.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Am kommenden Sonntag, 26. April, um 19 Uhr gastieren die beiden Berner Musiker Brigitt Sahi-Eymann (Violoncello) und Jürg Lietha (Orgel) in der evangelischen Kirche Romanshorn mit einem attraktiven Programm aus Klassik, Jazz und Evergreens.

Das Konzert eröffnen zwei Sätze des französischen Barockkomponisten François Francœur, gefolgt von einem Orgelstück der romantischen Komponistin Cécile Chaminade und einer Improvisation für Violoncello solo. Aus dem Jazz-Repertoire erklingen unter anderem das berühmte «Take five» aus dem Jahr 1964 von Dave Brubeck sowie die Eigenkomposition Organosalsa von Jürg Lietha, dem Organisten der Dreifaltigkeitskirche Bern.

Mit Evergreens wie «What a wonderful world», das durch Louis Armstrong unsterblich wurde, «You raise me up» und dem südamerikanisch gefärbten «Besame mucho» klingt das Programm aus. Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben. (red.)