Klassentreffen nach 62 Jahren

Von 1951 bis 1954 besuchten sie die Sekundarschule, kürzlich trafen sich 32 Ehemalige in der «Seeburg».

Drucken
32 ehemalige Schulkameraden haben sich im Seeburgpark getroffen. (Bild: PD)

32 ehemalige Schulkameraden haben sich im Seeburgpark getroffen. (Bild: PD)

Unter der Leitung der Klassenlehrer Wilhelm Fröhlich, Hans Künzle und Oskar Müller hatten sich die Schulkameraden die Kenntnisse angeeignet, die man für ein erfolgreiches Erwachsenendasein braucht. Auch erhielten sie damals offen und ehrlich Aufklärung über Fortpflanzung der Regenwürmer. 62 Jahre später hatten die Kameraden in der Kreuzlinger Seeburg die Gelegenheit, herauszufinden, was für Unfug ein jeder mit diesem Rüstzeug in der Welt getrieben hat, wie viel Gebrauchsabnützung er dabei einsteckte und wie erfolgreich er den Verschleiss vertuschen kann.

Für diese Mission wurden die Teilnehmer mittels einer Lotterie in Paare eingeteilt. Jedes hatte den Auftrag, so viel wie möglich über den anderen herauszufinden. Das beinhaltete Schulerinnerungen, nachfolgende Höhenflüge und Bruchlandungen wie auch die gewonnenen Lebensweisheiten. Untermalt wurde der Apéro mit altvertrauten Melodien einer Drehorgel. Von den emotionalen Anstrengungen erschöpft oder vom Hunger getrieben, fanden sie sich auf der Terrasse ein. Dabei wurde auch über die gesprochen, die nicht mehr dabei sein konnten. (red.)