Klares Ja zur Alterssiedlung

13,4 Millionen Franken – einen Kredit in dieser Höhe heisst 1992 ein Grossteil der Amriswiler Stimmberechtigten für den Bau einer gemeindeeigenen Alterssiedlung gut. Damit ist der Weg für das Projekt frei, welches im Vorfeld der Abstimmung auch einige Kritik einstecken musste.

Drucken
Teilen

13,4 Millionen Franken – einen Kredit in dieser Höhe heisst 1992 ein Grossteil der Amriswiler Stimmberechtigten für den Bau einer gemeindeeigenen Alterssiedlung gut. Damit ist der Weg für das Projekt frei, welches im Vorfeld der Abstimmung auch einige Kritik einstecken musste.

Geplant sind 55 Wohnungen für ältere Bewohner sowie eine Wohnung für das Betreuerehepaar. Ebenfalls sollen im Neubau die bisher fehlenden Räumlichkeiten für die Spitex-Dienste bereitgestellt werden. Ja sagt das Stimmvolk auch zur zweiten Vorlage, welche eine Umzonung des Areals «Alterssiedlung» zum Inhalt hat. (mus)