Klares Ja zum Anschluss der ARA Halden

Merken
Drucken
Teilen

Stadträtin Pascale Fässler er- läuterte das Kreditbegehren von 2,666 Mio. Franken für den Anschluss der ARA Halden an die ARA Bischofszell. Sie erklärte, dass die Anlage in Halden veraltet sei und einer weiteren Sanierung bedürfen würde. Eine solche Massnahme sei aber nicht mehr sinnvoll. Stattdessen solle die ARA Halden zu einem Pumpwerk umgebaut und eine Druckleitung nach Bischofszell erstellt werden. Die geheim durchführte Abstimmung brachte eine überwältigende Zustimmung. Das Bischofszeller Ergebnis musste aber noch mit jenem der ebenfalls an der ARA Halden beteiligten Gemeinde Hohentannen addiert werden. Gesamtheitlich hiessen 385 Stimmberechtigte den Kredit gut, während nur 16 einen gegenteiligen Standpunkt vertraten. (st)