Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Klar zur Wende

Dreispitz
Chretzer

«Sommersonnenwende!», seufzt die Chretzerin träumerisch. Eine laue Sommernacht, der dazu passende Sommernachtstraum – das ist für sie der Inbegriff von Romantik. Der Chretzer sieht es etwas sportlicher. Die erste Halbzeit 2017 ist vorbei – und kurz vor Schluss ist einiges passiert, was das Spiel in die eine oder andere Richtung wenden wird: Auf dem Seezelg neben der Badi kommt das Reka-Dorf, dafür bleibt die Schlosswiese unbebaut (jedenfalls oberirdisch – Platz für die neuen unterirdischen Kehricht-Container hätte es dort ja).

Das politische Personal, das diese Entwicklungen wahlweise betrachtet oder gestaltet, wechselt: Daniel Moos ist neuer Kreuzlinger Gemeinderatspräsident. Ernst Zülle hat sich als Anwärter für das Amt des Stadtpräsidenten geoutet. In Salenstein gibt Roland Nothhelfer auf, Giovanni Crupi bewirbt sich als Nachfolger. «Ich bin gespannt, was das nächste halbe Jahr bringt», meint er zur Chretzerin. «Weihnachten», sagte sie ganz pragmatisch. «Morgen fange ich an, mich nach Geschenken umzusehen.»

Chretzer

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch

Vorname Name, Ort

xy@xy.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.