Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Klänge locken Besucher an

Pro Humanis plant die Errichtung eines Klangweges rund um die Rehaklinik Zihlschlacht und das Wohnheim Sonnenrain. Das Werk soll 2017 fertig sein.
Erwin Schönenberger

ZIHLSCHLACHT. An der GV des Vereins Pro Humanis überraschte Präsident Peter Grau mit einem Projekt, das nicht nur für die Patienten, sondern auch für Besucher und die Region zu einem besonderen Anziehungspunkt werden könnte. Rund um die Rehaklinik Zihlschlacht und das Wohnheim Sonnenrain soll ein Klangweg entstehen.

Kontakte knüpfen

Der Klangweg soll es ermöglichen, innezuhalten und sich bei verschiedenen Klängen Gedanken zu machen. Neun Stationen mit diversen Klang-Kunstwerken einheimischer Künstler sollen auf einem Rundweg installiert werden und die Aufgabe haben, neben dem Genuss der Klänge auch Kontakte zu knüpfen und die Arbeit in der Neuro-Rehaklinik bekannter zu machen.

Die Planung des Projekts ist schon weit fortgeschritten. Bald sollen einheimische Künstler eingeladen werden, ihre Vorstellungen von Klanginstallationen einzureichen. Eröffnet werden soll die neue Attraktion im Herbst des nächsten Jahres.

Auf Sponsorensuche

Die Kosten für diesen Klangweg werden auf rund 120 000 Franken geschätzt, was die finanziellen Möglichkeiten des Vereins übersteigt. Aus der Vereinskasse sollen 20 000 Franken für das Projekt eingesetzt werden. Den Rest hofft man, durch Sponsorengelder der öffentlichen Hand und privater Spender zusammenzubringen. Grau zeigte sich überzeugt, dass dies gelingen wird. «Mit dem Klangweg entsteht eine Attraktion, die weit über die Rehaklinik und die Gemeinde ausstrahlen wird und ein gutes Marketinginstrument für die Klinik, das Wohnheim und die Gemeinde darstellt», erklärte Grau zum einmaligen Projekt des Vereins Pro Humanis.

Passend zum Thema «Klang» verwöhnte der Chor Bella Voce aus Frauenfeld die Besucher im Anschluss an die Versammlung mit einem bunten Liederstrauss.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.