Kirchengeschichte im Museum

ARBON. Eine kleine Abteilung im Schlossturm des Historischen Museums zeigt mit Objekten, Bildern und Druckgrafik Ausschnitte aus der lokalen Kirchengeschichte: Mittelalterliche Bauteile aus Kirche und Kappeli, Glasgemälde aus dem 19.

Drucken
Teilen

ARBON. Eine kleine Abteilung im Schlossturm des Historischen Museums zeigt mit Objekten, Bildern und Druckgrafik Ausschnitte aus der lokalen Kirchengeschichte: Mittelalterliche Bauteile aus Kirche und Kappeli, Glasgemälde aus dem 19. Jahrhundert, den Kirchhofplan von 1788, den paritätischen Taufstein mit katholischem und evangelischem Taufwasserbecken. Als heitere Erinnerung an den mit Arbon eng verbundenen heiligen Gallus erinnert ein Trickfilm an Stationen aus dem Leben des Glaubensboten. Das Museum ist im März und April jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. (red.)

Aktuelle Nachrichten