Kinderkrippe: Verein wird gegründet

Der Eröffnung der Egnacher Kinderkrippe pünktlich auf 1. August steht nichts im Weg: Die Räumlichkeiten an der Amriswilerstrasse können auf diesen Termin hin bezogen werden.

Merken
Drucken
Teilen

neukirch-Egnach. Die Familienkommission der Gemeinde Egnach hat wertvolle Vorarbeit geleistet. Der Verein Kinderkrippe Finkä-Zimmer wird am 4. April gegründet.

Vereinsgründung

Die Familienkommission hat das Budget und die Tarife für die Kinderkrippe Finkä-Zimmer abschliessend festgelegt. Der Übergabe an den Verein steht nichts mehr im Wege. Die Gründung ist auf den 4. April angesetzt. Folgende Personen konnten für die Vereinsarbeit gewonnen werden:

Viktor Gschwend, Neukirch, Gemeinderat; Corinne Hartmann, Neukirch; Michèle Meier, Amriswil; Sandro Paliaga, Neukirch; Krippenleitung mit beratender Stimme Katja Wirth, Amriswil; Katja Leisi mit beratender Stimme; Sereina Jud, Egnach.

Auf das Inserat der Kinderkrippe sind 90 Bewerbungen eingegangen. Ende Februar haben die ersten Vorstellungsgespräche für die Krippenleitung stattgefunden.

Der Vertrag wird von der Gemeindeverwaltung ausgestellt und nach Vereinsgründung an den Verein abgetreten. Die weiteren Vorstellungsgespräche werden durch die neue Krippenleitung und Katja Leisi geführt.

Finanzierung

Im Budget ist vorgesehen, den Verein im Gründungsjahr mit einem einmaligen Beitrag von 66 500 Franken zu unterstützen. Die Gelder der Anstossfinanzierung durch den Bund werden erst nach dem ersten Betriebsjahr ausgeschüttet. Die Anschaffung der Einrichtung ist Sache des Vereins.

Die Gemeinde wird das Finkä-Zimmer mit einem jährlichen Beitrag unterstützen. (gre)