Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kiesbett ins Wasser nicht nur für Badenixen

Die zweieinhalb Meter breite Kiesschüttung schafft einen bequemeren Zustieg. (Bild: Max Eichenberger)

Die zweieinhalb Meter breite Kiesschüttung schafft einen bequemeren Zustieg. (Bild: Max Eichenberger)

Arbon Die Gunst der Stunde – oder des momentan noch tiefen Wasserstandes – genutzt hat die Abteilung Bau, um im längst geschlechter-offenen Frauenbad bei Chratzern den Seezugang für Badende zu verbessern. Letzte Woche ist dort eine «Kiesstrasse» hinaus zur derzeitigen Wasserlinie angelegt worden. Dabei sind mehre Kubikmeter Kies unterschiedlicher Körnung geschüttet und Werkhof-Mitarbeitern auf dem Schlick in einer Bahn verteilt worden. «Wir haben gesehen, dass der Einstieg nicht gerade optimal ist», erklärt Abteilungsleiter Remo Tambini. Darum habe man kurzfristig eine Verbesserung nun umgesetzt. Vorher habe man vom Amt für Umwelt und Wasserbau grünes Licht erhalten. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.