Kesswiler im deutschen Fernsehen

Die Primarschüler Flavia Wolfensberger, Bianca Uetz und Tim Marbach traten am Wochenende in der Sendung «1, 2 oder 3» auf. Für den Sieg reichte es nicht, zufrieden war das Trio trotzdem.

Isabelle Schwander
Merken
Drucken
Teilen
Eine Medaille bekamen alle: Bianca Uetz, Tim Marbach und Flavia Wolfensberger im roten Leibchen. (Bild: Isabelle Schwander)

Eine Medaille bekamen alle: Bianca Uetz, Tim Marbach und Flavia Wolfensberger im roten Leibchen. (Bild: Isabelle Schwander)

KESSWIL. Seit 35 Jahren ist die Kinderquizshow mittlerweile auf Sendung, und sie hat nichts von ihrer Popularität verloren. Davon konnten sich Flavia Wolfensberger, Bianca Uetz und Tim Marbach aus Kesswil überzeugen, die kürzlich als Rateteam die Farben der Schweiz vertraten. Das Thema der Sendung, die am letzten Wochenende im ZDF ausgestrahlt wurde, hiess «Detektive und Spione». Moderiert wurde sie von Elton. Auch wenn es für die Kesswiler Primarschüler nicht ganz zum Sieg gegen die Teams aus Deutschland und Österreich reichte, so war der Fernsehauftritt eine lehrreiche Erfahrung für sie. Ganz besonders gerne aber werden sie sich an die lebendige Studioatmosphäre mit den ohrenbetäubenden Anfeuerungsrufen der Kinder im Publikum erinnern, während sie sich blitzschnell für eines der drei Felder entscheiden mussten.