Kesswil verbilligt Vignette

Die Saisonkarte für gebührenpflichtige Parkplätze kostet Auswärtige nur noch 60 statt 100 Franken. Und sie kann neu übers Handy bezogen werden.

Merken
Drucken
Teilen

KESSWIL. Die bisherige Regelung sei «ausgesprochen abweisend», ja eigentlich gästefeindlich» gewesen, schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. «Der Bezug der Vignette war nur bei der Gemeindekanzlei möglich, und auch der Preis von 100 Franken war doch recht hoch.»

Die Behörde hat jetzt gehandelt: Die von Mitte Mai bis Mitte September gültige Saisonkarte für die gebührenpflichtigen Parkplätze auf der Niederholzstrasse und diejenigen fürs Bojenfeld West sowie gebührenpflichtige temporäre Parkplätze erhalten Auswärtige dieses Jahr für 60 Franken, und sie können die Vignette auch elektronisch rund um die Uhr beziehen. So ist es im überarbeiteten Parkierungsreglement vorgesehen, über das die Kesswiler an der Gemeindeversammlung vom 31. Mai abstimmen. Für Kesswiler ist die Vignette weiterhin gratis, sie müssen sie aber auf der Gemeindeverwaltung beziehen.

Die Parkkarte war 2009 eingeführt worden als Reaktion auf den Park- und Suchverkehr ab der Hafenstrasse sowie Schnellfahrer auf der Niederholzstrasse – der Zufahrt zum Badeplatz. Die Regelung habe sich grundsätzlich bewährt, schreibt die Behörde. (mso)