Kesswil gibt eigene Pläne auf

Drucken
Teilen

Auch Kesswil hatte ursprünglich eine Gemeinschaftspraxis in einem Generationenhaus ge-plant. Mit der angedachten Gemeinschaftspraxis in Uttwil sei dieser Plan aber verworfen worden. «Uttwil war schneller als wir», sagt Gemeindepräsident Kurt Henauer. Die Gemeinden müssten vermehrt regional zusammenarbeiten und liberal denken. «Da besteht kein Kon­kurrenzdenken», sagt Henauer. Denn die Zukunft sehe keine Landärzte in jeder einzelnen kleinen Siedlung vor. Diese Zeiten seien vorbei. «Für kleine Dörfer wie Uttwil oder Kesswil machen regionale Ärztezentren viel mehr Sinn.» (kel)