Kern und Willi sind valable Kandidaten

Die CVP Kreuzlingen beschliesst für die neu antretenden Stadträte Stimmfreigabe.

Drucken
Teilen

kreuzlingen. Der CVP-Vorstand und die Gemeinderatsfraktion haben an zwei Hearings die beiden neu antretenden Stadtratskandidaten Barbara Kern und Markus Willi über ihre politische Ziele und Ansichten befragt, wie die Partei mitteilt. Barbara Kern als erfahrene Politikerin habe unmissverständlich ökologische Akzente gesetzt und für ein nachhaltiges Wachstum der Stadt plädiert. Markus Willi hingegen habe sich im Gespräch als ausgewiesener Finanzspezialist mit Schulbehördenerfahrung gezeigt.

Beide Kandidaten seien fähig, das Stadtratsamt zu bekleiden. Aus diesem Grund haben der Vorstand und die Fraktion Stimmfreigabe für beide Kandidaten beschlossen. Die CVP werde alles daransetzen, ihren eigenen Kandidaten Michael Dörflinger zu unterstützen. Nach vier Jahren im Stadtrat seien seine Erfolge ausgewiesen. Auch die Unterstützung der anderen bisherigen Stadträte fand in der CVP eine klare Mehrheit. Kritisch hinterfragt wurde allerdings die Parteilosigkeit von Andreas Netzle und Dorena Raggenbass.

Wer sich einer Partei anschliesse, bekenne Farbe, so die CVP. (red.)