Kantonal und national vorne

Sportnotiz

Drucken
Teilen

Die Korbballgemeinschaft Altnau-Kreuzlingen hatte sich hohe Ziele gesteckt für ihr zweites Jahr. In der Thurgauer Hallenmeisterschaft war man mit zwei Teams vertreten, wobei die erste Mannschaft im Februar den Thurgauer Meistertitel feiern durfte. Leider ist der Korbballgemeinschaft dieses Kunststück im Schweizer-Cup nicht gelungen. Mit einer knappen Niederlage gegen den späteren Cup-Sieger Neuenkirch verpasste man den Finaleinzug und wurde am Ende Vierter. Nach dem Trainingslager in Tenero folgte die spannende NLA-Saison. Vier Teams kämpften um die Medaillen. So kam es, dass sich am Ende der Saison hinter dem Schweizer Meister Pieterlen mit 26 Punkten gleich drei Mannschaften mit 24 Punkten wiederfanden. Dank den direkten Begegnungen wurde Altnau-Kreuzlingen mit dem Vizemeistertitel belohnt. Die junge zweite Mannschaft gewann Gold in der kantonalen dritten Liga. (red)