Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kanti-Sporttrakt wird für 6,5 Mio. Franken saniert

ROMANSHORN. Seit einiger Zeit entspricht der Sporttrakt der Kantonsschule Romanshorn nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen und muss deshalb saniert werden.

ROMANSHORN. Seit einiger Zeit entspricht der Sporttrakt der Kantonsschule Romanshorn nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen und muss deshalb saniert werden. Zu diesem Zweck hat der Regierungsrat des Kantons Thurgau eine Planungskommission eingesetzt, welche die Sanierungsarbeiten und die betrieblichen Anpassungen planen wird.

Der Hallenboden des 1988 erstellten Sporttraktes weist seit einiger Zeit Risse auf. Bereits 2011 mussten Sofortmassnahmen getroffen werden, um die damals in der Luft gemessenen künstlichen Mineralfasern unschädlich zu machen. Die anschliessenden Luftmessungen ergaben keine gesundheitsgefährdende Belastung mehr durch diese Mineralfasern. Infolge zusätzlicher betrieblicher Anpassungen wie dem Einbau eines Kraftraums, der Vergrösserung des Mehrzweckraums und des Lehrerzimmers entschied man sich schliesslich für eine Gesamt- statt lediglich eine Unterhaltssanierung. Die Kosten werden auf rund 6,5 Millionen Franken geschätzt. Zur Anwendung kommt ein so genanntes Planerwahlverfahren. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.