Kandidierende am Wahlpodium der Interpartei

BISCHOFSZELL. Am kommenden Dienstag, 10. Februar, 20 Uhr, findet in der Aula Sandbänkli eine Podiumsveranstaltung zu den Behördenwahlen 2015 in Bischofszell statt. Organisiert wird diese öffentliche Veranstaltung von der Interpartei Bischofszell.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Am kommenden Dienstag, 10. Februar, 20 Uhr, findet in der Aula Sandbänkli eine Podiumsveranstaltung zu den Behördenwahlen 2015 in Bischofszell statt. Organisiert wird diese öffentliche Veranstaltung von der Interpartei Bischofszell. Für die Moderation des Anlasses konnte Hans Suter, Redaktionsleiter der Wiler Zeitung, verpflichtet werden.

Auf dem Podium anwesend sein werden die Kandidatinnen und Kandidaten für das Stadtpräsidium, den Stadtrat und die Rechnungsprüfungskommission (RPK). Während die Kandidaturen für das Stadtpräsidium und den Stadtrat unumstritten sind, zeichnet sich für die RPK eine Kampfwahl ab: Es bewerben sich sechs Personen für die fünf zur Verfügung stehenden Sitze in dieser ständigen Kommission.

Ziel der Veranstaltung: Für das anwesende Publikum sollen die kandidierenden Persönlichkeiten greifbar werden bezüglich ihres Lebenslaufes und bezüglich ihrer Motivation für das Amt, das sie anstreben. Klar werden sollen aber auch die Meinungen und Haltungen der einzelnen Kandidierenden. Die Interpartei Bischofszell lädt zu dieser Veranstaltung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bischofszell ein. (red.)

Aktuelle Nachrichten