Kaffeepause

Zur Sicherheit eine Löschdecke Kerzen gehören zur Adventszeit. Wir von der Feuerwehr möchten die Vorfreude nicht trüben, indem wir permanent warnen. Ich zünde bei uns zu Hause auch gerne Kerzen an, unter anderem auf dem Adventskranz.

Drucken
Teilen
Marcel Weibel (48), Kommandant der Feuerwehr Bischofszell. (Bild: ak)

Marcel Weibel (48), Kommandant der Feuerwehr Bischofszell. (Bild: ak)

Zur Sicherheit eine Löschdecke

Kerzen gehören zur Adventszeit. Wir von der Feuerwehr möchten die Vorfreude nicht trüben, indem wir permanent warnen. Ich zünde bei uns zu Hause auch gerne Kerzen an, unter anderem auf dem Adventskranz. Am Weihnachtsbaum hingegen bringen wir schon seit Jahren elektrische Lichter an. Das geht auf die Zeit zurück, als unsere Kinder noch klein waren. Richtige Kerzen wurden uns zu gefährlich. Nun sind die Kinder zwar erwachsen, wir bleiben aber bei der elektrischen Beleuchtung.

Wenn man Kerzen anzündet, sollte man diese in genügend grossem Abstand zu brennbarem Material wie Decken und Vorhängen plazieren. Man darf die Hitze nicht unterschätzen, welche Kerzen abgeben. Zudem sollte man das Zimmer nicht verlassen. Damit der Weihnachtsbaum nicht zu schnell austrocknet, sollte man nach Möglichkeit die Rinde nicht entfernen, da der Baum über diese mehr Wasser aufnehmen kann. Zur Sicherheit empfehle ich, eine Löschdecke im gleichen Zimmer bereitzulegen. Denn falls es zu einem Brand kommt, ist das Löschen eines noch kleinen Feuers damit am effizientesten und beschädigt weniger, als wenn man zum Beispiel Wasser über einen Tisch giesst. Einen Kübel Wasser neben den Baum zu stellen, ist aber sicher nicht falsch.

Solange man sich nicht gefährdet, kann man versuchen, einen Brand selber zu löschen. Zur Sicherheit sollte aber die Feuerwehr zur Nachkontrolle gerufen werden. Wir erwarten über die Weihnachtstage nicht mehr Einsätze und haben Pikettdienst mit vier Personen wie an einem normalen Wochenende. Es passieren manchmal auch lustige Dinge. Einmal haben einige an Silvester direkt unter dem Feuermelder Wunderkerzen angezündet und fröhlich weitergefeiert, bis wir vor der Türe standen. Notiert: ak

Aktuelle Nachrichten