Käse-Schiessen mit grosser Beteiligung

793 Schützinnen und Schützen aus der Ostschweiz beteiligten sich am letzten Wochenende am Andwiler Käse-Schiessen. Während am Samstag ideale Bedingungen herrschten, störte am Sonntagmorgen zum Teil die blendende Sonne.

Merken
Drucken
Teilen

793 Schützinnen und Schützen aus der Ostschweiz beteiligten sich am letzten Wochenende am Andwiler Käse-Schiessen. Während am Samstag ideale Bedingungen herrschten, störte am Sonntagmorgen zum Teil die blendende Sonne. Für den Ausstich qualifizierten sich eine Schützin und drei Schützen, die im Schiessprogramm die maximale Trefferzahl von 15 erreichten.

Beim Ausstich wurde der Scheibendurchmesser von 27 auf 20 Zentimeter reduziert. Am treffsichersten auf die kleinere Scheibe war Christian Stäheli (Hefenhofen-Dozwil), der sich am Ende als Schützenkönig des 13. Andwiler Käse-Schiessens feiern lassen konnte. Ebenso wichtig wie der Einzeltitel ist die Gruppenwertung. Mit einer ausgeglichenen Gruppenleistung konnte die Gruppe «Araber 1» aus Salenstein mit 65 Treffern den letztjährigen Sieg wiederholen. Mit zwei Treffern Rückstand klassierten sich die «Bürgler Leue» zum wiederholten Mal im zweiten Rang. (pd)