Kabarett «schön & gut» kommt

Das neue Programm des Bischofszeller Kulturvereins Literaria liegt vor. Zwölf Veranstaltungen laden zum kulturellen Genuss.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Jedes Jahr in einer anderen Farbe, diesmal in Weinrot, liegt das neue Programm der Literaria für 2015/16 vor. Der achtköpfige Literaria-Vorstand hat sich intensiv mit der Planung befasst, diskutiert, gesichtet und schliesslich ausgewählt. «Ich denke, es ist uns gelungen, ein vielseitiges und ausgewogenes Programm zusammenzustellen», betont Literaria-Präsident Martin Herzog. Er freue sich besonders auf das Kabarett-Duo «schön & gut» und die «Impronauten», aber genauso auf Reto Burrell und Gustav. «Doch auch alle andern Veranstaltungen sind in ihrer Art Highlights», macht der Literaria-Präsident deutlich.

Folk-Rock bis Theatersport

Der Innerschweizer Folk-Rock Singer/Songwriter Reto Burrell steht bereits am 22. August an den traditionellen «Gassenklängen» auf der Bühne. An der Jahresversammlung am 4. September sorgen die Bischofszeller Musiker Stephanie Wüthrich und Marcel Bollier dafür, dass die Kultur nicht zu kurz kommt. Die Lesung mit Michelle Minelli am 11. September hat einen besonderen Bezug zu Bischofszell.

Klassisches und Schalmeien

Liebhaber klassischer Musik können sich aufs Bettagskonzert am 20. September mit dem Gitarristen Neven Sulic freuen, genauso auf das Rathauskonzert am 13. Dezember mit dem Quintetto con Spirito. Dazwischen präsentieren die Spielfrauen am 31. Oktober ein literarisches Musikprogramm «Schalmeiala tütü». Das Ensemble wurde 2011 aus dem Wunsch heraus gegründet, frei und eigenständig mit Musik, Bewegung, Literatur, Theater, Menschen und Welten zu spielen, auch wenn alles manchmal aus dem Rahmen fällt. Am 14. November bieten dann die «Impronauten» einen köstlichen Theaterabend.

Vom Vortrag bis zum Kabarett

Im Jahr 2016 beginnen die Veranstaltungen des Kulturvereins Literaria mit einem Vortrag am 13. Januar. Die Ärztin Manqiao Yang gibt einen Einblick in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Am 19. Februar stehen Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter als «schön & gut» mit poetischem und politischem Kabarett auf der Bühne. 2004 wurde das Duo mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet, im letzten Jahr mit dem Schweizer Kabarettpreis Cornichon.

Jahresausflug und Gustav

Ralf Schlatter war vor mehreren Jahren als Autor Gast bei der Literaria und las damals aus seinem Buch «Verzettelt». Auch Musique Simili freut sich, wieder einmal Gast in Bischofszell zu sein. Das Trio spielt in unnachahmlicher Art Musik, die wir sonst nie zu hören bekämen, weil wir sesshaft sind.

Der Jahresausflug ist diesmal vom Herbst in den Frühling verlegt und führt am 23. April ins Fotomuseum Winterthur. Den Schlusspunkt des neuen Literaria-Programms setzen am 7. Mai der für seine Bühnenpräsenz bekannte Fribourger Sänger Gustav & les frères barbü. (red.)