Jungwacht und Blauring luden zu Spiel und Sport ein

BISCHOFSZELL. Jungwacht Blauring Bischofszell lud zum Tag der offenen Türe ein. Verteilt im ganzen Hoffnungsgut warteten zahlreiche kreative und sportliche Posten darauf, ausprobiert und genossen zu werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kinder üben sich unter anderem im Bogenschiessen. (Bild: pd)

Die Kinder üben sich unter anderem im Bogenschiessen. (Bild: pd)

BISCHOFSZELL. Jungwacht Blauring Bischofszell lud zum Tag der offenen Türe ein. Verteilt im ganzen Hoffnungsgut warteten zahlreiche kreative und sportliche Posten darauf, ausprobiert und genossen zu werden.

Während sich die einen stundenlang mit dem Schnitzen und Schiessen von Pfeil und Bogen beschäftigen konnten, liessen sich andere kunstvolle Bilder ins Gesicht zaubern, versuchten sich an Diabolos und Frisbees, malten kreative Bilder mit der Farbdrehtonne oder spielten ganz klassisch Tischtennis.

Gegen Mittag trafen sich dann alle um die Feuerstelle, denn keiner wollte sich das Schlangenbrot und die Wurst entgehen lassen. Die Zeit verging schnell und schon bald war dieser Tag auch schon wieder vorbei. Aber man muss nicht bis zum nächsten Jahr warten, um gemeinsam Spass zu haben: Jeden Samstag von 13:30 bis 16 Uhr (für die Kindergärtler jeden zweiten Samstag von 9.30 bis 11.30 Uhr) ist Gruppenstunde. (red.)

www.jungwachtblauringbischofs zell.com