Junge Band mit viel Herzblut

ALTNAU. Vor einem Jahr ist in Altnau das «s-ka», das Wagnis, regelmässig Konzerte zu veranstalten, eingegangen. Teilweise stehen internationale Acts auf der Bühne. Mit Erfolg. Am Freitag gastierte jedoch die junge Kreuzlinger Band «Mr.

Drucken
Teilen
Beeindruckt: Claudine und Daniel Appert mit Denise Bossert. (Bilder: tgplus.ch/Chris marty)

Beeindruckt: Claudine und Daniel Appert mit Denise Bossert. (Bilder: tgplus.ch/Chris marty)

ALTNAU. Vor einem Jahr ist in Altnau das «s-ka», das Wagnis, regelmässig Konzerte zu veranstalten, eingegangen. Teilweise stehen internationale Acts auf der Bühne. Mit Erfolg. Am Freitag gastierte jedoch die junge Kreuzlinger Band «Mr. Leader and Orchestra» mit frischem, alternativem Indie-Rock im Lokal. Für Severin Reusser (19, Leutswil) hat die vierköpfige Combo viel Entwicklungspotenzial. Auch Silvana Schöb (17) aus Halden ist begeistert: «Dies ist mein zweites Konzert. Bereits das erste hat mich positiv überrascht.»

Claudine und Daniel Appert (43, Sitterdorf) sind vor allem vom Herzblut und der Leidenschaft, die die vier jungen Männer zeigen, fasziniert. «Man spürt, dass alle am gleichen Strick ziehen», ergänzt Daniel. Mit offenen Ohren ist Denise Bossert (41) aus Gattikon angereist. Für sie ist heute Premiere. Auch Leila Vogt (18, Güttingen), die mit dem Sänger die gleiche Schulklasse besucht, die Band aber nicht kennt, ist gespannt. Gleich «gwundrig» ist auch Lena Weiss (19, Riedt-Erlen): «Ich hab bereits auf YouTube in die Songs reingehört.» Chris Marty

www.tgplus.ch

Leila Vogt und Lena Weiss.

Leila Vogt und Lena Weiss.

Severin Reusser und Silvana Schöb.

Severin Reusser und Silvana Schöb.