Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Jugendliche und Flüchtlinge packen an

Freiwillige gestalten den Aussenraum des Jugendtreffs neu. Heute Samstag sind auch Erwachsene zum Mitmachen aufgerufen. Sie werden Bodenplatten und eine Feuerstelle errichten.
Zwei Jugendliche sägen Bäume im Rahmen des Projekts. (Bild: PD)

Zwei Jugendliche sägen Bäume im Rahmen des Projekts. (Bild: PD)

Den Bauplatz vorbereiten, Büsche sowie Bäume fällen und Holz hacken: Knapp zwanzig Jugendliche und mehrere Erwachsene haben jeweils an zwei Samstagen mit viel Elan die Grundarbeit verrichtet, um den Aussenraum des Jugendtreffs an der Romanshorner Salmsacherstrasse auf Vordermann zu bringen. Nachdem die Fundamente gemacht worden sind, soll die Neugestaltung heute Samstag, den 15. Oktober, weiter Form annehmen.

Von 9 bis 17 Uhr verlegen Freiwillige Bodenplatten, bauen eine Feuerstelle auf und gehen weiteren kleinen Jobs nach. Am Projekt beteiligen sich Jugendliche, Flüchtlinge und Mitglieder des Solinetzes. Die Leitung haben Lukas Galli, Leiter offene Jugendarbeit, und die Romanshorner Breitenbach Gartenbau GmbH inne. Das Staatssekretariat für Migration SEM und der Kanton Thurgau tragen die Kosten für sogenannte Vorhaben «Miteinander etwas erschaffen» mit.

Interessierte können mitmachen

«Die Jugendlichen brauchen Vorbilder und die Unterstützung von Erwachsenen. Eltern, Nachbarn und alle Interessierten sind deshalb herzlich eingeladen, mit anzupacken und uns ihre handwerklichen Talente zur Verfügung zu stellen», sagt Projektleiter Lukas Galli. Jede tatkräftige Unterstützung sei willkommen. «Auch wenn uns jemand einen Znüni oder Zvieri offerieren möchte, würden wir uns natürlich sehr freuen.»

Wer Interesse hat, kann sich per Mail unter jugendarbeit@romanshorn.ch oder telefonisch bei Lukas Galli unter 079 601 07 50 melden. Der Projektleiter bittet zudem um Angabe des verfügbaren Zeitfensters.

Jugendtreff jeweils freitags geöffnet

Wer sich persönlich einschreiben möchte oder sich vorab zu den Arbeiten erkundigen, kann das mit einem Besuch im Jugendtreff verbinden. Der Treff ist jeweils am Freitag von 17 bis 21.30 Uhr geöffnet. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.