Judokas stellen eine Mannschaft

Erstmals seit Jahren stellt die Kampfsportgemeinschaft KSG Oberthurgau zusammen mit dem Judo Club Kreuzlingen wieder eine Mannschaft, die WKG Kreuzlingen-Oberthurgau, der 17 Mitglieder angehören. Am Samstag stand nun die erste Runde in St.

Drucken
Teilen

Erstmals seit Jahren stellt die Kampfsportgemeinschaft KSG Oberthurgau zusammen mit dem Judo Club Kreuzlingen wieder eine Mannschaft, die WKG Kreuzlingen-Oberthurgau, der 17 Mitglieder angehören. Am Samstag stand nun die erste Runde in St. Gallen bevor, wo gleich vier Begegnungen ausgetragen wurden. Insgesamt können die Judokas zufrieden sein, wenn auch kein Mannschaftssieg zu verzeichnen war.

Die zweite Runde findet nun am 25. Mai erneut in St. Gallen statt, wo die Rückrunde gegen die gleichen vier Gegner (BSC Affoltern/JSC Dietikon, Nippon St. Gallen, Judoteam Regensdorf, JC Wetzikon/Sihltal) erfolgen wird. Für die WKG ist die Finalqualifikation praktisch nicht mehr möglich, aber Fokus Mannschaft bleibt im Vordergrund. (red.)

Aktuelle Nachrichten