Jubiläum in der blühenden Obstsortensammlung Hofen

ROGGWIL. Morgen Sonntag feiert Fructus, die Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten, das Jubiläum ihres 30jährigen Bestehens. Dies gemeinsam mit der Obstsortensammlung Roggwil.

Drucken
Teilen

ROGGWIL. Morgen Sonntag feiert Fructus, die Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten, das Jubiläum ihres 30jährigen Bestehens. Dies gemeinsam mit der Obstsortensammlung Roggwil. Im Obstgarten bei Hofen/Roggwil, wo gerade die Kirschbäume und teils auch Birn- und Apfelbäume in voller Blüte stehen, findet der grosse Tag des offenen Hochstamm-Obstgartens statt.

Vielfalt von Attraktionen

Ab 10.30 Uhr bis 16 Uhr sind eine Vielfalt von Attraktionen zu erleben: Stündliche Führungen durch den Obstsortengarten mit Informationen und Demonstrationen zum Thema Blütenvielfalt, Züchtung neuer Apfelsorten und Vermehrung der Obstgehölze. Ausserdem gibt es Workshops über Blütendüfte, Wild- und Honigbienen und typische Vögel in den Obstgärten. Auch über das Einmachen von Früchten ist Neues zu erfahren.

Mit Festwirtschaft

Bei der Obstsortensammlung in Hofen wird eine Festwirtschaft betrieben. Der Eintritt ist gratis. Kinder können ein «Bienenhotel» basteln. Die Zufahrt zum Festgelände ist ab der Abzweigung von Neukirch nach Roggwil und ab Roggwil signalisiert. Parkplätze stehen beschränkt zur Verfügung. Veloabstellplätze gibt es ausreichend. (red.)

www.fructus.ch und www.obstsortensammlung.ch