Jetzt beginnt eine neue Ära

Nach zwei Jahrzehnten als Pächter hat Familie Willi das Restaurant Sonne käuflich erworben. Wirtin Cäcilia Willi hat einige sanfte Renovationen vor.

Hannelore Bruderer
Drucken
Teilen
Cäcilia und Jörg Willi vor dem Restaurant Sonne in Neukirch. (Bild: Hannelore Bruderer)

Cäcilia und Jörg Willi vor dem Restaurant Sonne in Neukirch. (Bild: Hannelore Bruderer)

NEUKIRCH A. D. THUR. Eine genaue Jahreszahl fehlt. Geschätzt wird, dass das Restaurant Sonne um das Jahr 1750 erbaut wurde. Seit 21 Jahren wohnt Familie Willi im prächtigen Riegelbau. Vor gut einem Jahr willigte der Vorbesitzer in einen Verkauf an seine langjährigen Pächter ein.

Süsses aus dem Backofen

Bis zum Überschreiben der Liegenschaft habe es noch einige Monate gedauert, erklärt Cäcilia Willi. Dies, weil das Wohnhaus mit Restaurant zum Landwirtschaftsbetrieb gehörte und erst in eine neue Rechtsform überführt werden musste. Cäcilia Willi schätzt die Abwechslung, die das Wirten mit sich bringt.

Die Kombination von Wohnhaus und Restaurant habe ebenfalls Vorteile, sagt sie. «Ist gerade einmal nicht viel los in der Gaststube, kann ich im oberen Stock meinen Haushaltspflichten nachgehen.» Oder sie backt Nussstengeli, Magenbrot oder Anisbrötli. Ihre Formensammlung für die Anisbrötli umfasst mittlerweile 40 Stück. Viele sind nach ihren eigenen Entwürfen geschnitzt, und einige sind mit Logos von Firmen versehen. Denn ihre Backwaren, die es auf Bestellung in verschiedenen Grössen gibt, sind beliebte Kundengeschenke.

Gäste auch im oberen Stock

Nach dem Kauf der Liegenschaft will Cäcilia Willi im Restaurant einige Renovationsarbeiten ausführen. Einer ihrer Erneuerungspläne, die Sanierung der Toiletten, ist bereits umgesetzt. Im nächsten Jahr sollen in der Gaststube Malerarbeiten folgen und der Parkettboden abgeschliffen und neu geölt werden. Auch der Saal im oberen Stock, der derzeit als Wohnraum genutzt wird, soll künftig wieder den Gästen offen stehen.

Bis Ende Jahr ist die umtriebige Wirtin aber noch mit anderen Sachen beschäftigt. Am Freitag hat die Metzgete begonnen, und vom 29. November bis 7. Dezember verlegt sie ihren Wirkungskreis in die Chlaushütte.

Aktuelle Nachrichten