Jedes Jahr ein Lichtlein mehr

HERRENHOF. Seit rund zwanzig Jahren leuchtet an der Hauptstrasse beim Schlössli in Herrenhof jedes Jahr in der Adventszeit der prächtige Weihnachtsbaum. Dieser erfreut nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch viele Auswärtige.

Drucken
Teilen
Bild: Daniela Ebinger

Bild: Daniela Ebinger

Herrenhof. Seit rund zwanzig Jahren leuchtet an der Hauptstrasse beim Schlössli in Herrenhof jedes Jahr in der Adventszeit der prächtige Weihnachtsbaum. Dieser erfreut nicht nur die Dorfbewohner, sondern auch viele Auswärtige. Die mächtige Nordmannstanne wurde vor vielen Jahren als kleiner Nadelbaum von Hans Oes gepflanzt. Dieses Jahr trägt die Tanne stolze 600 Lichter. Sie werden jeweils am Samstag vor dem ersten Advent das erste Mal eingeschaltet. Die prachtvolle Erscheinung der Tanne mit der wunderbaren Beleuchtung ist schon von weitem zu sehen.

Für das Auslegen der Lichterketten ist seit ein paar Jahren eine Hebebühne unerlässlich. Während zweier Tage sind drei Elektriker damit beschäftigt, die vielen Lichter möglichst gleichmässig anzubringen. Die Lichterstränge werden unter dem Jahr in der Remise des Schlösslis gelagert. Durch das stetige Wachstum des Baumes steigen die Zahlen der Lichterketten von Jahr zu Jahr. «Mittlerweile sind es 40 Schachteln», sagt Hans Oes.

«Der Weihnachtsbaum ist unser gegenseitiges Weihnachtsgeschenk und auch für die ganze Bevölkerung», erzählt Herta Oes. Das Ehepaar erhält immer wieder schöne und dankbare Rückmeldungen von bekannten sowie auch unbekannten Personen. Die Lichter werden bis zum Dreikönigstag jeden Morgen und Abend weiterleuchten. (deb)

Aktuelle Nachrichten