Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ISOS, das landesweite Ortsbildinventar

Das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) ist Teil des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz von 1966. Ziel des ISOS ist es, die Qualitäten zu erhalten, die den nationalen Wert der darin bezeichneten Ortsbilder ausmachen. Es soll vermieden werden, dass diesen irreversibler Schaden zugefügt wird. In konkreten Fällen dient das ISOS als Entscheidungsgrundlage, es ist nicht abschliessend. Das Bundesinventar muss regelmässig überprüft und bereinigt werden. Über die Aufnahme, die Abänderung oder die Streichung von Objekten entscheidet der Bundesrat. Heute umfasst das ISOS 1274 Objekte, in der Regel Dauersiedlungen mit mindestens zehn Hauptbauten. Das ISOS ist mit anderen Inventaren koordinierbar. (tva)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.