Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Iseli im Rennen um Europas grössten Umweltpreis

UTTWIL. Der Uttwiler Architekt Fredy Iseli gehört mit seinen sogenannten Ecocell-Betonwaben zu den Kandidaten für den GreenTec Award, Europas grösster Wirtschafts- und Umweltpreis.

UTTWIL. Der Uttwiler Architekt Fredy Iseli gehört mit seinen sogenannten Ecocell-Betonwaben zu den Kandidaten für den GreenTec Award, Europas grösster Wirtschafts- und Umweltpreis.

Online-Voting läuft

Im Moment läuft das Online-Voting. Bis 13. Januar des nächsten Jahres kann die Bevölkerung ihre Stimme abgeben. Das beliebteste der ausgewählten Top-Ten-Unternehmen schafft es in die Endrunde. Zwei weitere Kandidaten nominiert eine Expertenjury, die am 25. Februar 2016 ihren Entscheid fällt.

Das neuartige Bausystem von Iseli mit einem Kern aus Recyclingpapier ist nach eigenen Angaben die erste statisch belastbare Isolation, die zugleich tragende Hauswand ist. Gebaut wird mit fertigen Wandelementen im Baukastensystem.

Erstes Haus im Bau

Das erste mit Ecocell-Waben erstellte Haus in seit Montag in St. Margrethen im Bau. Insgesamt will Iseli in den kommenden Jahren bis zu 100 Wohneinheiten jährlich nach dem gleichen Konzept errichten. (mso)

www.greentec-awards.com.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.