Instantgeschichtenim Schloss Roggwil

roggwil. Wenn sich die Autorinnen Andrea Gerster und Monika Slamanig mit der Künstlerin Lika Nüssli in ihren Ateliers treffen, entstehen Texte und Zeichnungen im Fünf-Minuten-Takt. Dies zu einem Stichwort, das spontan in die Runde geworfen wurde.

Drucken
Teilen

roggwil. Wenn sich die Autorinnen Andrea Gerster und Monika Slamanig mit der Künstlerin Lika Nüssli in ihren Ateliers treffen, entstehen Texte und Zeichnungen im Fünf-Minuten-Takt. Dies zu einem Stichwort, das spontan in die Runde geworfen wurde. Texte und Zeichnungen werden danach nicht mehr überarbeitet. Die Literaturwissenschaft zählt dieses Tun zur literarischen Postmoderne. Das Trio aber hat ganz einfach Freude daran und das Publikum auch.

Eingeladen von der Gemeinde Roggwil und organisiert von der Stiftung Schloss Roggwil wird heute Donnerstag, 19.30 Uhr, im Schloss Roggwil ein Ausschnitt der mittlerweile weit über hundert Instantgeschichten präsentiert. (pd)

Aktuelle Nachrichten