Info-Pavillon zum geplanten Schwimmbad

KREUZLINGEN. Erstmals am 5. Juli ist der Xentrum-Informationspavillon auf dem Bärenplatz geöffnet. Dort erteilen die Projektverantwortlichen Auskunft über das geplante Schwimm- und Freizeitbad Egelsee, über das die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger am 28. September abstimmen.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Erstmals am 5. Juli ist der Xentrum-Informationspavillon auf dem Bärenplatz geöffnet. Dort erteilen die Projektverantwortlichen Auskunft über das geplante Schwimm- und Freizeitbad Egelsee, über das die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger am 28. September abstimmen. Für den Grundausbau wird mit Kosten von 32 Millionen gerechnet. Für die Attraktivitätssteigerung des bestehenden Thermalbads Egelsee sind weitere fünf Millionen vorgesehen.

Um Interessierten das Grossprojekt vorzustellen und Fragen zu beantworten, informieren die Projektverantwortlichen von Anfang Juli bis Ende August im Xentrum-Informationspavillon auf dem Bärenplatz. Stadtrat Michael Dörflinger, Ruedi Wolfender, Abteilungsleiter Departement Freizeit, und Antonio Sarno, Leiter Planung, präsentieren das Projekt mittels diverser Pläne und Visualisierungen. Zudem zeigt das Bodensee-TV das Projekt in einem Filmbeitrag, der ebenfalls im Pavillon zu sehen ist. (red.)

Aktuelle Nachrichten