In Roggwil sprudeln die Steuern reichlich

Drucken
Teilen

Roggwil Die Gemeinde Roggwil hat im letzten Jahr deutlich mehr Steuern eingenommen, als Verwaltung und Gemeinderat budgetiert hatten. Der jetzt vor­liegende Steuerabschluss 2016 beschert der Gemeindekasse im Vergleich zum Voranschlag effektiv 451 000 Franken mehr Erträge. Dieses Ergebnis hat die Kanzlei jetzt veröffentlicht. Diese zusätzliche knappe Million sei einerseits auf die Steuern früherer ­Jahre zurückzuführen (ordentliche Nachsteuern und einmalige Selbstanzeigen). Zudem schlage sich das Bevölkerungswachstum im Ergebnis nieder. 2016 habe kein zusätzliches Fremdkapital aufgenommen werden müssen. Möglicherweise könne trotz hoher Investitionen in diesem Jahr ein Teil des Fremdkapitals abgebaut werden. Dies, wenn sich die Steuerrückstände im Rahmen halten. (red)