Im Schrofen brunchen wie auf der Alp

AMRISWIL. Brunchen auf der Alp statt auf dem Bauernhof: Das bietet die Siebenschläfer-Alp am kommenden Samstag, 1. August. Nachdem in der Region kaum mehr 1.

Drucken
Teilen

AMRISWIL. Brunchen auf der Alp statt auf dem Bauernhof: Das bietet die Siebenschläfer-Alp am kommenden Samstag, 1. August. Nachdem in der Region kaum mehr 1.-August-Brunch auf den Bauernhöfen stattfinden – der grosse Aufwand ist für viele Bauernfamilien nicht mehr zu verkraften – haben sich die Betreiber der Siebenschläfer-Alp dazu entschlossen, einzuspringen.

«Wir denken, dass der Brunch gut zur Alphütte passt», sagt Siebenschläfer-Chef Pius Angehrn. Er ist überzeugt, dass das Angebot von der Bevölkerung gut aufgenommen wird. Immerhin sind die wenigen Brunch-Anlässe, die noch angeboten werden, stets voll ausgebucht.

Mit Unterhaltung

Geboten wird einerseits ein währschafter Älplerbrunch, mit allem, was dazu gehört und was man sich unter einem «Zmorge» in einer Alphütte vorstellen kann. Von 9 bis 12 Uhr stehen die kulinarischen Köstlichkeiten bereit. Kinder erhalten einen reduzierten Tarif, Kinder unter vier Jahren sind gratis.

Doch wird an diesem Morgen in der Siebenschläfer-Alp bei der Landi im Schrofen nicht nur gegessen. Für die Kinder wird ein Streichelzoo eingerichtet, der ihnen die Möglichkeit gibt, mit den Tieren auf Tuchfühlung zu gehen. Für die Erwachsenen ist eine musikalische Unterhaltung vorgesehen. Die Widdersteiner-Buäbe werden ihr Bestes geben.

Da davon auszugehen ist, dass die Tische schnell besetzt sind, ist eine Reservation unabdingbar. Diese erfolgt an www.siebenschlaeferalp.ch. Anmeldungen können bis zwei Tage vor dem Brunch entgegengenommen werden. (rk)