Im «Rössli»-Keller wird es «very british»

ERLEN. An der Hauptstrasse in Erlen eröffnen Daniela und Urs Raymann am 17. April ihre Kellerbar. Sie holen damit ein Stück britische Kultur ins Dorf. Ganz dem Stil der englischen Pubs und Bars entsprechen die Ausstattung des Lokals wie auch das Konzept und das Angebot.

Maya Mussilier
Drucken
Teilen
Daniela und Urs Raymann in ihrer Keller-Bar, die demnächst eröffnet wird. (Bild: Nana do Carmo)

Daniela und Urs Raymann in ihrer Keller-Bar, die demnächst eröffnet wird. (Bild: Nana do Carmo)

Eine Lounge im stimmigen Kellergewölbe, eine Theke aus massivem dunklem Holz, einige kleinere Tische – die Bar im Untergeschoss des ehemaligen Restaurants Rössli in Erlen wartet mit besonderem Charme auf. In den letzten Jahren wurde die Lokalität von Daniela und Urs Raymann für private Anlässe genutzt. Jetzt steht die Eröffnung von «The British Bar» als öffentliches Lokal kurz bevor.

Erlen verträgt ein weiteres Lokal

«Wir wurden von unseren Freunden gerade in letzter Zeit oft gefragt, ob wir die Bar nicht öffnen wollen», sagt Urs Raymann. Jetzt, da es von der Familie her wieder möglich ist, haben sich Daniela und Urs Raymann entschieden, das Projekt neu aufzugleisen. Die beiden sind sich einig: «Erlen verträgt gut noch ein Lokal, zumal das Konzept in «The British Bar» ein spezielles ist. Ganz nach dem Vorbild der Pubs und Bars in England und Irland, holt sich der Besucher seine Getränke an der Bar selber und bezahlt sie dort auch. Original ist aber auch das ganze Ambiente in der Bar. «Wir haben die Ausstattung persönlich in England besorgt», sagt Urs Raymann. Selbst das Angebot stützt sich auf jenes der Vorbilder. In «The British Bar» gibt es auch englische und irische Biere, wie beispielsweise ein Guinness vom Fass und eine spezielle Auswahl an Whiskies. «Wir werden aber auch Snacks anbieten. Der Clou ist sicher unser British Burger, den es in der Region sicher kein zweitesmal gibt», sagt Daniela Raymann.

Zurück zu den Wurzeln

Für Urs und Daniela Raymann ist die Eröffnung des Lokals eine Rückkehr zu den Wurzeln. Urs Raymann hat den Zugang zum englischen Pub 1982 gefunden, wo er als Geschäftsführer das «Sherlock Holmes» in Stein am Rhein geführt hat. Später hat er während 20 Jahren das «Nelson Pub» in Weinfelden geführt, bevor er 2004 zusammen mit seiner Frau das ehemalige Restaurant Rössli in Erlen erwarb und dort im Parterre unter dem Namen «Stable Door» ein Pub im gleichen Stil betrieb. Der Familie zuliebe zogen sich Daniela und Urs Raymann 2006 vom Gastgewerbe zurück.

Das ehemalige Pub ist heute eine Wohnung, die Kellerbar blieb für private Anlässe bestehen. Am 17. und 18. April feiern Daniela und Urs Raymann ab 20 Uhr die Neueröffnung des Lokals an der Hauptstrasse in Erlen. Künftig ist die Bar jeweils von Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr geöffnet.

Aktuelle Nachrichten