Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Im Land des Gruyères

Die Männerriege Kreuzlingen fuhr auf ihrer Turnfahrt ins Greyerzerland. In Bulle checkten die Männer im Hotel ein. Der Bus brachte die Wanderer zum Ausgangsort Charmey, wo sie dem «Chemin du Gruyère» folgten.

Die Männerriege Kreuzlingen fuhr auf ihrer Turnfahrt ins Greyerzerland. In Bulle checkten die Männer im Hotel ein. Der Bus brachte die Wanderer zum Ausgangsort Charmey, wo sie dem «Chemin du Gruyère» folgten. Eine wunderschöne, wenn gar romantische Landschaft begleitete die Männer entlang des Lac de Montsalvens über waldige Wege. Am Ende präsentierte sich eine mächtige Staumauer, die zu überqueren war. Der anschliessende Durchmarsch über Brücken, Tunnels und schier unwegsamen Pfaden durch die Jogne-Schlucht liess ob der schaurig-schönen Naturszenerien oft innehalten. Am zweiten Wandertag ging es im Dorf Jaun in Richtung Euschelspass los. In der Bergbeiz Ritzlialp wartete das Mittagessen, Röschti mit Ghackets. Zur Verdauung führte der Weg abwärts über weite Weiden. Bald fiel der Blick auf den im Tal unten ruhig liegende Schwarzsee, der auch das Ziel war. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.