Im Gespräch mit dem künftigen Stadtpräsidenten

Drucken
Teilen

Kreuzllngen Am kommenden Mittwoch, 18.30 Uhr, findet im Haus Trösch am Boulevard ein öffentliches Feierabendgespräch mit Thomas Niederberger statt. Er ist der einzig verbliebene Kandidat für den zweiten Wahlgang der Kreuzlinger Stadtpräsidentenwahl am 21. Januar. Organisiert wird der Anlass von der Jungen Wirtschaftskammer Untersee Kreuzlingen. Interviewt wird Niederberger von TZ-Redaktor Urs Brüschweiler. Es besteht für alle Besucher auch die Möglichkeit, selber Fragen an den Kandidaten zu richten. Im Anschluss an die Veranstaltung, die rund 45 Minuten dauert, gibt es einen Apéro. (ubr)