«Ich wäre damals beinahe ertrunken»

Als ich noch ein kleiner Bub war, nahm mich mein ältester Bruder mit an den Vago-Weiher und wollte mir das Schwimmen beibringen. Wir sind zusammen auf einer Kieserhebung im Wasser in den Weiher gegangen. Mein Bruder wollte dann eine Runde schwimmen und sagte, ich solle zurück ans Ufer gehen.

Drucken
Hans Uhlmann Alt-Ständerat und Vago-Präsident (Bild: MARIO TESTA)

Hans Uhlmann Alt-Ständerat und Vago-Präsident (Bild: MARIO TESTA)

Als ich noch ein kleiner Bub war, nahm mich mein ältester Bruder mit an den Vago-Weiher und wollte mir das Schwimmen beibringen. Wir sind zusammen auf einer Kieserhebung im Wasser in den Weiher gegangen. Mein Bruder wollte dann eine Runde schwimmen und sagte, ich solle zurück ans Ufer gehen. Auf dem Rückweg habe ich den Boden unter den Füssen verloren und bin untergetaucht. Erst nach einigen Minuten merkte mein Bruder, dass der kleine Hans ja gar nicht mehr da war. Mit vereinten Kräften haben sie mich ans Ufer gerettet und aufgepäppelt. Eine Stunde später hatte ich wieder genug Kraft, um nach Hause zu radeln.