«Ich hätte ihn glatt umarmt»

Die Kundin des Monats März ist bekannt: Margrit Baumgartner aus Amriswil darf einen Blumenstrauss und Gutscheine der Fachgeschäfte entgegennehmen. Profitieren wird die ganze Familie, verspricht die strahlende Gewinnerin.

Rita Kohn
Drucken
Margrith Baumgartner freut sich über die Blumen, die ihr Fachgeschäfte-Präsident Kurt Iseli überreicht, beobachtet von Vorstandstmitglied Peter Geiselhardt. (Bild: Rita Kohn)

Margrith Baumgartner freut sich über die Blumen, die ihr Fachgeschäfte-Präsident Kurt Iseli überreicht, beobachtet von Vorstandstmitglied Peter Geiselhardt. (Bild: Rita Kohn)

AMRISWIL. Die Aktion der Amriswiler Fachgeschäfte zum Jubiläum trägt Früchte. Jeden Monat wird aus einem Topf mit Namen von besonderen Kundinnen und Kunden ein Los gezogen. Für den März trägt dieses Los den Namen von Margrith Baumgartner. «Ich habe noch nie was gewonnen», sagt die glückliche Gewinnerin bei der Übergabe des Blumenstrausses und der Gutscheine für einen Einkauf in den Amriswiler Fachgeschäften. Sie habe zweimal fragen müssen, ob wirklich sie gemeint sei, als der Anruf kam.

Die Gewinnerin lebt seit 38 Jahren in Amriswil und kauft seither auch in den örtlichen Geschäften ein. «Wir hatten zu Hause im Bündnerland eine Metzgerei. Deshalb weiss ich, wie wichtig es ist, die Fachgeschäfte zu berücksichtigen», sagt Margrith Baumgartner. Mit dem Angebot, das sie in Amriswil vorfindet, ist sie zufrieden. Damit die Vielfalt bleibt, bleibt sie auch den Geschäften treu. «Was ich brauche, bekomme ich hier alles», sagt sie. Einzig im Bereich Lebensmittel wünschte sie sich noch weitere Fachgeschäfte, um eine Alternative zu den Grossverteilern zu haben. «Es ist aber für Private nicht einfach», weiss sie.

In der Bahnhofdrogerie von Peter Geisselhardt nimmt die strahlende Amriswilerin den Präsidenten der Fachgeschäfte aufs Korn. «Ich bin so glücklich», gesteht sie und sagt mit einem Augenzwinkern: «Wenn der Herr Iseli jetzt jünger wäre, hätte ich ihn glatt umarmt.»

Was sie mit ihrem Gewinn anfangen wird, weiss Margrith Baumgartner noch nicht. Aber er werde wohl der ganzen Familie zugute kommen. «Ich bin bescheiden und teile ihn gerne», sagt sie. Und sie verspricht, dass sie auch weiterhin in den Amriswiler Fachgeschäften einkaufen wird, obwohl sie nicht im Zentrum wohnt und deshalb einen etwas weiteren Weg auf sich nehmen muss. «Das hat mir halt mein Bappe mit auf den Weg gegeben.»

Für den Vorstand der Amriswiler Fachgeschäfte ist das positive Echo auf ihre Aktion «Der Kunde des Monats» eine Bestätigung. «Wir hören nur Gutes», sagen Kurt Iseli und Peter Geisselhardt. Sie sind davon überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, den Kundinnen und Kunden für ihre Treue zu danken.