Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hungersnot im Mittelalter

Bischofszell Nächsten Dienstag, 19. September, 21 Uhr, öffnet sich die Tür des Bogenturms wieder. Die Nachtwächter laden zum öffentlichen Rundgang ein. Thematisch steht dieser im Zeichen des Elends, das Hungersnöte im Mittelalter verursacht haben. Die damaligen Nachtwächter mussten melden, wenn ein Leichnam entdeckt wurde. Der Diebstahl von Lebensmitteln wurde mit grosser Härte geahndet. Diese Notsituation konnte zu Kanni­balismus führen. Während der Hungersnot von 1733 wurden Extrabrote gebacken und an hungernde Einwohner verteilt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.