Hotel: Hess ist am Zug

Drucken
Teilen

Die Verhandlungen mit Hermann Hess über den Verkauf eines ­Stückes der Hafenpromenade für den Bau eines Hotels seien abgeschlossen, sagte Stadtpräsident David H. Bon an der Generalversammlung. Zuletzt ging es noch um den Preis. Wie hoch er ist, sagte Bon nicht. «Wir warten jetzt auf ein Feedback.» Weitere Verhandlungen gebe es nicht. Entweder sei Hermann Hess mit den Bedingungen einverstanden oder eben nicht. Sollte der Amriswiler Unternehmer einschlagen, können die Romanshorner am 24. September über die Vorlage abstimmen. (mso)