Hoher Sachschaden

Drucken
Teilen

In den frühen Morgenstunden des 10. Mai bemerkten Anwohner Rauch nahe dem Dorfplatz. Das Ehepaar Gmünder, dem die Volg-Liegenschaft gehört, schlug Alarm. Wenig später waren die Feuerwehr Dozwil-Kesswil-Uttwil und die Stützpunktfeuerwehren Amriswil sowie Romanshorn zur Stelle. Sechzig Einsatzkräften gelang es, den Brand des ehemaligen Restaurants zu löschen. Laut Daniel Meili von der Kantonspolizei Thurgau beträgt der Sachschaden mehrere hunderttausend Franken. (tva)