Hörnli: Bereit für die Saison

KREUZLINGEN. Morgen startet die Saison im Schwimmbad Hörnli. Der Chefbademeister hat ein neues Team, und im Bistro arbeitet jetzt ein Koch. Behinderte haben nun ein WC und Wassereinstiegshilfen.

Cathrin Michael
Drucken
Ab morgen können Wasserratten im Schwimmbad Hörnli wieder unter freiem Himmel baden. (Archivbild: Donato Caspari)

Ab morgen können Wasserratten im Schwimmbad Hörnli wieder unter freiem Himmel baden. (Archivbild: Donato Caspari)

«An der Eröffnung morgen wird das Wasser perfekte 23 Grad haben», sagt Chefbademeister Felix Lenz. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Team. Mit Peter Büchler und René Weber habe er zwei erfahrene Bademeister gefunden. Für den Unterhalt der Grünanlagen ist neu Marco Santori zuständig. Die Kassiererin Franziska Bärtschinger wird neu unterstützt von Grazia Riccoboni.

Die wichtigsten Neuheiten im Hörnli für die Badesaison 2011:

• Über dem Matsch-Becken, dem Kinderspielplatz mit Wasserpumpen und Sand, wurden Sonnensegel installiert.

• Für die behinderten Gäste gibt es zwei Neuerungen: Für sie gibt es ein separates WC und Behinderten-Lifte, die in jedem Becken eingesetzt werden können.

• Beim Eingang stehen drei neue Pingpongtische, welche die alten Betontische ersetzen.

• Die SOS-Säulen wurden durch vier neue ersetzt. Während man früher erst mit der Kassiererin im Kassenhäuschen verbunden wurde, wird der Anruf jetzt direkt auf das Handy des Bademeisters geleitet. «So sind wir direkt erreichbar und können schneller helfen», sagt Felix Lenz.

• Letztes Jahr haben Nelly und Rolf Bolliger vom Schlemmerzentrum die Bewirtung des Bistros übernommen. Dieses Jahr wollen sie die Warteschlangen verkürzen und haben darum eine zweite Kaffeemaschine gekauft. Das Team verstärkt neu auch ein Koch, der Mittagsmenus zubereitet.

• Bistro mit Weitsicht: Der Hagebuchenhag wurde gestutzt, so dass man jetzt Seesicht hat.

• In der ganzen Badi wurden die Pflanzen gestutzt: Die grünen Hecken um die Becken herum wurden durch lichtere Zäune mit Kletterpflanzen ersetzt. Am Boden wachsen Lavendelbüsche.

• Der provisorische Steg in den See von der letzten Saison hat sich bewährt: Er ist rutschfest und bleibt algenfrei. Daher wurde er jetzt verlängert und fixiert.

Heute von 9 bis 18 Uhr können die Gäste im Vorverkauf Garderobenkästli und Saisonabos erwerben. Ein Erwachsenen-Abo kostet wie schon letztes Jahr 95 Franken, ein Einzeleintritt 6 Franken.

Neues Badi-Team: Felix Lenz, Grazia Riccoboni, Marco Santori, Franziska Bärtschinger, Peter Büchler und René Weber (oben). (Bild: cmi)

Neues Badi-Team: Felix Lenz, Grazia Riccoboni, Marco Santori, Franziska Bärtschinger, Peter Büchler und René Weber (oben). (Bild: cmi)

Aktuelle Nachrichten