Hochdruck bringt mildes Wetter

Nach der höchsten Schneehöhe seit neun Jahren mit bis zu 40 cm Schnee im Flachland der Ostschweiz und Temperaturen bis minus 17 Grad in Aadorf geht es nun gemässigt weiter. Hoher Druck sorgt für ruhige Wetterverhältnisse.

Drucken
Teilen

Nach der höchsten Schneehöhe seit neun Jahren mit bis zu 40 cm Schnee im Flachland der Ostschweiz und Temperaturen bis minus 17 Grad in Aadorf geht es nun gemässigt weiter. Hoher Druck sorgt für ruhige Wetterverhältnisse.

Heute gibt es viel Sonnenschein bei einigen Nebel- oder Hochnebelfeldern. Der Morgen ist mit minus drei Grad frostig, am Nachmittag werden bis 2 Grad registriert. Es weht eine leichte Bise aus Nordost. Am Dienstag zeigt sich ein Gemisch von Hochnebelfeldern und sonnigen Abschnitten. Tagsüber gibt es bis fünf Grad. Der Mittwoch ist recht sonnig bei einigen Wolkenfeldern. Tagsüber ist es weiterhin mild mit bis zu fünf Grad. Am Donnerstag scheint sich die Lage langsam umzugestalten. Die Wolken nehmen zu und die Sonne verschwindet mehr und mehr. Es bleibt aber noch trocken bei spätwinterlichen fünf Grad. Am Freitag tauchen vereinzelt leichte Niederschläge auf, die Sonne zeigt sich kaum, und tagsüber ist es weiterhin mild. (cf)