Heute zweiter «Gassenclub»

WEINFELDEN.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Verkommt der Weinfelder Dorfkern zum Museum? Wie lassen sich Nutzungskonflikte zwischen Wohnen und Veranstaltungen vermeiden beziehungsweise reduzieren? Welche Nutzungen eignen sich für kleine Erdgeschosse? Das sind nur ein paar Fragen, die Vertreter des Netzwerkes Altstadt heute Donnerstag um 19 Uhr mit Interessierten im Saal des Gasthauses zum Trauben diskutieren wollen. Auch zu diesem zweiten «Gassenclub» sind alle herzlich eingeladen. Das Netzwerk Altstadt erstellt im Auftrag der Gemeinde Weinfelden eine Stadtanalyse. Weil das Netzwerk auch andere Schweizer Kleinstädte untersucht und analysiert hat, kann es die Situation in Weinfelden sehr wohl beurteilen.

Jedenfalls haben die «Netzwerker» für heute abend einige Vorschläge bereit. Gefordert sind aber vor allem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am «Gassenclub». Eine Anmeldung ist nicht nötig. Im Anschluss wird ein Apéro serviert, wie die Veranstalter mitteilen. (es.)