Heimspiel für Arboner Zucchero

Uftakle & Abshake

Chris Marty
Merken
Drucken
Teilen
Andrea Bucher (46) und Ramona Laubacher (42), beide aus Uttwil.

Andrea Bucher (46) und Ramona Laubacher (42), beide aus Uttwil.

Wer am Freitagabend nicht ans Zucchero-Konzert nach Zürich mochte, bekam im Panem in Romanshorn eine echte Alternative: «Sweet Sugar – Zuccherino & Friends». Vor vollbesetzten Rängen gab Renato Mariana (44) aus Arbon, wie er bürgerlich heisst, ein beachtenswertes Konzert. Er lacht: «Ich bin quasi die Low-Budget-Ausgabe des grossen Meisters!» Wenn er an Italien denkt, dann kommt ihm zuerst Amore und das Essen in den Sinn. Erwähnenswert seien aber auch die sprichwörtliche Gelassenheit, feine Getränke, die Liebe zum Detail, Toleranz und Respekt sowie die grosse Lebensfreude. Sein Mitmusiker Valerio Spagnol (70) aus Staad verbindet mit Italien sein eigener Prosecco und Jacqueline Murezzan (47, Freidorf) schwärmt von Wärme, Sonne und Meer. Gabi (56) und Peter Beyer (58, Romanshorn): «Erwähnt sein muss auch das italienische Flair und das Gefühl für ein gutes Leben.» Ramona Laubacher (42, Uttwil) denkt beim Stichwort Italien an die Toscana, Rotwein und charmante Männer. Eigentlich sei alles gesagt, bis auf eines, findet Andrea Bucher (46, Uttwil): «Die rote Vespa!» Und: «Etwas mehr von ihrer Lebendigkeit täte uns auch gut!»

Chris Marty