Heidi hat genug von Zu Hause

Merken
Drucken
Teilen

Weinfelden Wenn ich mir ein Land bauen könnte nach meinen Wünschen und Vorstellungen, wie würde es aussehen? Kinder und Jugendliche der Musikschule Weinfelden befassten sich in der aktuellen Musiktheaterwerkstatt mit diversen Fragen rund um das Thema Heimat. Inspiriert von der Geschichte «Heidi» von Johanna Spyri, entstand unter der Leitung von Joëlle Neagu und Samuel Forster eine bunte Collage aus verschiedenen Szenen.

Durch das Theaterstück führt die heranwachsende Heidi, der es im abgelegenen Schweizer Bergdorf immer enger geworden ist. Sie entscheidet sich dazu, auszureis(s)en, um die Welt zu entdecken. Die Schüler und Schü­lerinnen der Musik- und Tanz­schule Weinfelden führen heute Abend um 19.15 Uhr und morgen Sonntag um 16.15 Uhr ihr eingeübtes Stück «Heidi rei(s)st aus» im Theaterhaus auf. Tickets sind ab zwölf Franken erhältlich. (red)