HCR 2 bezwingt Vorderland und steigt in 2. Liga auf

In der Auf-/ Abstiegsrunde 2./3. Liga konnte sich die zweite Mannschaft des HC Romanshorn den Aufstieg frühzeitig sichern.

Drucken

Der HC Romanshorn 2 gewann sein letztes Heimspiel der Saison gegen BSG Vorderland 1 mit 29:24 (11:14). Dies dank einer starken Leistung in der Schlussphase. Somit sicherte sich das Team frühzeitig den Aufstieg in die 2. Liga. Der HCR kann nun am Samstag ohne Druck das letzte Auswärtsspiel gegen Stammheim bestreiten.

Die Gäste aus Heiden waren mit der Manndeckung auf ihren Topskorer von Anfang an überfordert. So konnte der HCR 2 innert weniger Minuten auf 5:1 davonziehen. Das Team konnte den Vorsprung aber nicht verwalten.

Beide Mannschaften spielten über eine längere Zeit schwach. Zu viele Fehler und missratene Abschlüsse prägten das Bild.

Zwölf Minuten vor Schluss, beim Stand von 16:20, nahm der Romanshorner Trainer Roman Calonder das entscheidende Time-out. Er vermochte den Spielern die richtigen Hinweise zu geben. Die Verteidigung war von da an wieder eine kleine Festung. Und im Angriff gelang fast alles – der HCR spielte sich in einen Rausch und gewann noch 29:24. (pd)

HCR 2 – BSG Vorderland 1 29:24 Kantihalle, 100 Zuschauer Romanshorn: Venir, Fuss; Brunner, Calonder, Gründisch, Jung, Koch, Looser, Meier, Naef, Ribi, Silecchia, Steinbrunner, Zaugg