HCA unterstützt Musikschule

ARBON. Neben den Sponsoren- und Gönnerbeiträgen gehört der Sponsorenlauf, den der Handballclub Arbon alljährlich veranstaltet, zu den wichtigsten Einnahmequellen des Vereins. Das so erlaufene Geld kommt dem Nachwuchs des Handballclubs Arbon zugute.

Drucken
2315 Franken: Urs Landolt (Mitte) übergibt Musikschule-Präsidentin Carmen Lüthi den Check; rechts Schulleiter Leo Gschwend. (Bild: pd)

2315 Franken: Urs Landolt (Mitte) übergibt Musikschule-Präsidentin Carmen Lüthi den Check; rechts Schulleiter Leo Gschwend. (Bild: pd)

ARBON. Neben den Sponsoren- und Gönnerbeiträgen gehört der Sponsorenlauf, den der Handballclub Arbon alljährlich veranstaltet, zu den wichtigsten Einnahmequellen des Vereins. Das so erlaufene Geld kommt dem Nachwuchs des Handballclubs Arbon zugute. Wie jedes Jahr liefen Prominente auch diesmal für eine soziale Institution mit Bezug zur Jugend. Diesmal war es die Stiftung «Pro Musikschule Arbon».

Die Stiftung «Pro Musikschule Arbon» ermöglicht Kindern aus finanziell weniger bemittelten Kreisen den Besuch der Musikschule durch Herabsetzung der Schulgelder. Sie übernimmt auch die Kosten einmaliger Anschaffungen. Weiter ermöglicht sie die Finanzierung von Aufwendungen, die zur Förderung und Stärkung der Musikschule Arbon dienen.

Um dieses Anliegen der Stiftung zu unterstützen, liefen Prominente am HCA-Sponsorenlauf für diese Organisation 2 315 Franken. Carmen Lüthi, Präsidentin der Stiftung, und Musikschulleiter Leo Gschwend konnten aus den Händen von Urs Landolt den Cheque über den erlaufenen Betrag entgegennehmen. (pd)