HC Zihlschlacht ausgeschieden

Im ersten Playoff-Spiel der Thurgauer Hobby-Liga gingen die Zihlschlachter schnell in Führung. Im letzten Drittel jedoch trumpften die Sittertaler gross auf und konnten kurz vor Spielende noch ausgleichen. Die Verlängerung brachte keine Entscheidung.

Merken
Drucken
Teilen

Im ersten Playoff-Spiel der Thurgauer Hobby-Liga gingen die Zihlschlachter schnell in Führung. Im letzten Drittel jedoch trumpften die Sittertaler gross auf und konnten kurz vor Spielende noch ausgleichen. Die Verlängerung brachte keine Entscheidung. So ging es ins Penaltyschiessen, in welchem der HCZ weniger oft traf.

Im zweiten Spiel gingen die Zihlschlachter ebenfalls früh in Führung. Schon vor der ersten Drittelspause konnten die Sittertaler das Spiel aber drehen. Am Ende resultierte ein deutliches 6:1 für den HC Sittertal.

Somit sind die Sittertaler im Playoff-Final, und für den HCZ ist die Saison beendet. Trotzdem kann man zufrieden sein, denn die Zihlschlachter, bestehend aus lauter Hobbyspielern, haben sich gut geschlagen. Der HCZ hofft, auch in der nächsten Saison in der THL-A vorne mitspielen zu können. (red.)