HAUPTWIL: Raiffeisenbank bekennt sich zum Standort

Der Bancomat zügelt von der Dorfstrasse zur «Ruedi Rüssel»-Tankstelle im Ortszentrum.

Drucken
Teilen
Regula Frischknecht, Leiterin der Geschäftsstelle Hauptwil, vor dem bisherigen Bancomaten der Raffeisenbank. (Bild: Georg Stelzner)

Regula Frischknecht, Leiterin der Geschäftsstelle Hauptwil, vor dem bisherigen Bancomaten der Raffeisenbank. (Bild: Georg Stelzner)

Die Hauptwiler Geschäftsstelle der Raffeisenbank Waldkirch befindet sich an ruhiger Lage beim Weiher. Vielleicht ist es dort sogar zu ruhig, um einen Banco- maten zu betreiben. «Wir haben einen Ort gesucht, wo es möglich ist, auch den Durchgangsverkehr einzubeziehen», sagt Geschäftsstellenleiterin Regula Frischknecht. Fündig geworden ist man an der Hauptstrasse 23. Auf dem Areal der dortigen Tankstelle wird am Mittwoch, 17. Mai, ein neuer Bancomat in Betrieb genommen. Dieser Standort hat zwei grosse Vorteile: Er verfügt über eine bessere Zufahrt für Autos und ist dank der guten Beleuchtung auch sehr sicher. Der Befürchtung, dass dies der erste Schritt zur Schliessung der Geschäftsstelle sein könnte, tritt Frischknecht entgegen: «Das ist gar kein Thema. Hauptwil ist für uns wichtig.» An der Einweihung des neuen Bancomaten wird die Raiffeisenbank Brot und Wurst offerieren. Die alte Anlage an der Dorfstrasse 20 wird ab 15. Mai nicht mehr in Betrieb sein. (st)

Bancomat-Einweihung

Samstag, 3. Juni, 11 bis 14 Uhr.