«Harmonie» wird städtisch

Aus der Musikgesellschaft Harmonie Amriswil wird die Stadtharmonie Amriswil. An einer ausserordentlichen Versammlung stimmte die Mehrheit der Mitglieder der Namensänderung zu.

Roger Häni
Merken
Drucken
Teilen
Die «Harmonie» in Aktion: Auf die neue Kleidung folgt nun ein neuer Name. Bald soll auch das Logo ändern und eine neue Fahne her. (Bild: pd)

Die «Harmonie» in Aktion: Auf die neue Kleidung folgt nun ein neuer Name. Bald soll auch das Logo ändern und eine neue Fahne her. (Bild: pd)

AMRISWIL. Musikgesellschaft Harmonie Amriswil – dieser Name sei zu lang und nicht mehr zeitgemäss, sagt Präsident Erwin Tanner. An der letzten ordentlichen Hauptversammlung hat der Verein deshalb beschlossen, grundsätzliche Überlegungen zum Namen anzustellen.

Es bildete sich eine Findungskommission, bestehend aus einem Teil des Vorstands und anderen Vereinsmitgliedern. «Wir liessen uns ausserdem von einer Werbefrau beraten», berichtet Erwin Tanner. Ein Kriterium für den neuen Namen war, dass er die Herkunft des Vereins verrät. Auch «Stadt» sollte im Namen enthalten sein. Schliesslich nenne sich Amriswil seit einigen Jahren so und man wolle mithelfen, den Stadtbegriff nach aussen zu tragen.

«Gesellen» verbannt

«Aufgrund dieser Kriterien wäre Stadtmusik Amriswil naheliegend gewesen, doch gab es Strömungen im Verein, welche <Harmonie> im Namen behalten wollten», berichtet der Präsident weiter. «Gesellschaft» hingegen sollte aus dem Namen verschwinden. Es komme von «Gesellenschaft» und Gesellen seien männlich, dem Verein gehörten aber viele Frauen an, erläutert Tanner. «Schliesslich einigten wir uns in der Kommission auf Stadtharmonie Amriswil.»

An einer ausserordentlichen Versammlung letzte Woche konnten die Vereinsmitglieder abstimmen, ob sie den neuen Namen wollen oder lieber am alten festhalten. Damit sich die Mitglieder vorgängig Gedanken machen konnten, teilte die Findungskommission den Vorschlag über einen Monat im voraus mit. «Im Verein blieb es ruhig. Ich wusste nicht, wie sich die Mitglieder entscheiden würden», sagt Erwin Tanner.

20 wollten den Namen behalten

An der Versammlung sprach sich dann aber die Mehrheit für den neuen Namen aus. Jene 20 von 51 Stimmenden, die den alten Namen behalten wollten, scheuten zum Teil Aufwand und Kosten, welche eine Namensänderung mit sich bringt, weiss Tanner. Ein neues Logo, neues Briefpapier etc. und irgendwann eine neue Fahne – das gehe schnell einmal ins Geld.

«Wir haben in letzter Zeit aber bewusst unser Papierlager heruntergefahren, und auf der Fahne steht nur <Amriswil>.» Eine neue Fahne sei also nicht zwingend, dennoch werde man in den nächsten zwei, drei Jahren eine Neuanschaffung angehen, weil die alte Fahne auch nicht mehr zu den Uniformen passe.

Mehrere Logos zur Auswahl

Über das neue Logo werde an der ordentlichen Hauptversammlung Anfang Februar abgestimmt. «Absicht ist, dass die Mitglieder aus zwei, drei Vorschlägen auswählen können», sagt Erwin Tanner. Ebenfalls stehe wegen der Namensänderung eine sanfte Statutenänderung bevor.

Letztmals als Musikgesellschaft Harmonie Amriswil auftreten wird der Verein am Weihnachtskonzert in der evangelischen Kirche (16. und 18. Dezember). Danach wird im Volksmund aus der «Harmonie», die vor langer Zeit «Eintracht» hiess, die «Stadtharmonie».